Anreise nach Genua

6. Februar 2009. Dafür, dass uns über eine Woche lang eine heftige Erkältung geplagt hatte, und diese noch immer nicht überstanden war, verlief die Anreise nach Genua problemlos. Am späten Vormittag fuhren wir vom Bodensee über Rapperswil, Schwyz, den Gotthard-Tunnel und Bellinzona zu unserem üblichen Tankstop an der Raststätte Coldrerio kurz vor der italienischen Landesgrenze. Weiter ging es über Mailand, die Po-Ebene und die kurvenreiche Autobahn des Apennin nach Genua, das wir am späten Nachmittag – bei strömendem Regen und bereits im Dunkeln – erreichten. Nach einer kurzen Suche fanden wir den alten Hafen Porto Antico und das mittendrin liegende Hotel NH Marina.

NH Marina Hotel Genua

Zimmer 121 im NH Marina Genua

Das Auto brachten wir für stolze 20 € in der Tiefgarage des Hotels unter. Nach dem Check In bezogen wir unser Zimmer, das modern und freundlich eingerichtet und auch sehr sauber war. Dann machten wir uns auf die Suche nach einem Restaurant. Unterwegs bewunderten wir das vor dem Hotel liegende Piratenschiff und den Aussichts-Aufzug Bigo, und kehrten schließlich im Restaurant I tre Merli ein, das ebenfalls wunderbar am alten Hafen gelegen ist. Dort aßen wir jeder eine Foccacia. Die von Katrin war mit Käse und Rahm zubereitet, meine war zusätzlich noch mit Lardo di Colonata belegt. Dazu trank ich ein Glas Merlot.

Postkarte aus dem Restaurant  I tre Merli

Postkarte aus dem Restaurant I tre Merli

Wirklich geschmeckt hat es uns nicht. Das lag nicht an der Küche – wir fühlten uns beide noch krank, sodass wir jeder noch einen recht großen Rest auf dem Teller ließen, schnell bezahlten und ins Hotel zurückgingen. Dennoch hat mir das Restaurant eigentlich ganz gut gefallen, in einer anderen Situation würde ich gerne noch einmal zurückkehren und dort ein mehrgängiges Gericht essen wollen. Katrin hatte in der Nacht noch weitere Beschwerden, das Essen war ihr wohl auch nicht bekommen, sodass wir uns wünschten, endlich unsere MSC Kreuzfahrt zu beginnen und uns in unserer Kabine 13048 auf dem Kreuzfahrtschiff MSC Fantasia erholen zu können.

NH Marina Ausblick

Vom Balkon des NH Marina blickt man direkt in das Hafenbecken.

Network: Unsere Reise-Webseiten:


Network: Unsere Webradio-Fanseiten (siehe auch 1000Webradios.de):


Tags: Anreise nach Genua Informationen, Anreise nach Genua Erfahrungen, Anreise nach Genua Reisebericht, Anreise nach Genua Urlaubsbericht, Anreise nach Genua Bewertungen, Anreise nach Genua Tipp, Anreise nach Genua Geheimtipp
>