Casablanca

2. Februar 2012. Um es kurz zu machen: Unser Casablanca-Ausflug fiel aus. Wir hatten sowieso keinen rechten Plan, was wir tun sollten. Einen MSC-Ausflug wollten wir nicht mitmachen. Wir fühlten uns beide nicht richtig fit, und dazu wurde auch noch das Wetter schlechter, und es begann zu regnen. Wir beschlossen also, den ganzen Tag an Bord zu verbingen. Also ließen wir uns zunächst beim Frühstücksbuffet richtig Zeit, und gingen dann nur ein paar Schritte weiter ins „Tropici“, den überdachten Pool- und Barbereich. Wir schnappten uns einen Tisch am Fenster, bestellten zwei Cappuccini und beobachteten das rege Treiben im Containerhafen, an dessen Kai wir festgemacht hatten. In einer endlosen Reihe fuhren LKW heran, wurden in Windeseile mit großen Stahlrollen beladen und verließen das Hafengelände wieder. Wir blieben ziemlich lange sitzen, drehten noch eine Runde durch die öffentlichen Bereiche der MSC Fantasia und landeten schließlich im Africana Buffet zum Mittagessen. Katrin fühlte sich immer schlechter, also gingen wir nach dem Mittagessen in die Kabine, Katrin ins Bett und ich auf die Couch. Es dauerte nicht sehr lange, bis auch ich wegdöste. So verbrachten wir den Nachmittag, nicht aufregend, aber doch sehr erholsam, was ja auch Sinn und Zweck des Urlaubs ist.

Und schon war es Zeit für das Abendessen:

Katrin Eberhard
Vorspeise Parmaschinken mit Melone Parmaschinken mit Melone
Suppe Tortellini in Brodo Tortellini in Brodo
Primo Risotto mit Crevetten Lasagne
Secondo Keule vom Milchkalb Barsch mit Zitronen-Thymian-Panade
Dessert Obst Zuppa Inglese

Während des Abendessens legte die Fantasia, einige Minuten früher als zur geplanten Abfahrtszeit 22 Uhr, ab. Die Kellner hatten die Vorhänge im Restaurant zur Seite geschoben, sodass wir durch die großen Runden Fenster schön beobachten konnten, wir wie aus dem Industriehafen von Casablanca fuhren und Kurs auf Teneriffa nahmen.
Uns ging es auch etwas besser, sodass wir uns noch auf einen Schlaftrunk in der Cantina Weinbar niederließen. Es gab ein gutes Glas Rotwein, zu dem ein paar Häppchen serviert wurden.

Network: Unsere Reise-Webseiten:


Network: Unsere Webradio-Fanseiten (siehe auch 1000Webradios.de):


Tags: Casablanca Informationen, Casablanca Erfahrungen, Casablanca Reisebericht, Casablanca Urlaubsbericht, Casablanca Bewertungen, Casablanca Tipp, Casablanca Geheimtipp
>