Vorprogramm – New York City

Der ausführliche Reisebericht ist in Arbeit, zunächst die Kurzversion:

25.04.2011 – Ostermontag

Fahrt mit Zug von Konstanz nach Zürich. Flug Zürich-Düsseldorf und  Flug Düsseldorf-New York John F. Kennedy Airport mit Air Berlin. Transfer mit Limo-Service Dial7 ins Millenium UN Plaza Hotel (heute: ONE UN New York).  Zimmer 3527 ( Eckzimmer im Ost-Turm, mit Blick von Bank of America über Chrysler, ESB, Manhattan, East River mit Brooklyn Bridge, Brooklyn bis zur Verrazzano-Bridge – zumindest theoretisch, denn es herrschte starker Nebel, der immer nur kurz den Blick freigab. Die Skyline war heute abend nur zu erahnen).
Hunger. Zum Grand Central Terminal gelaufen, von dort zum Bryant Park. Emails im dortigen Free WiFi gecheckt. Im nahen Café Metro, E 42nd, Pizza mit Salat gegessen. Zurück ins Hotel, um 11 Ortszeit ins Bett.

Hotelzimmer und Aussicht
26.04.2011 – Dienstag

Frühstück im John’s Diner (823 2nd Ave, 100 Meter vom Hotel): Spiegeleier, Bratkaroffeln, Bacon, Bacon-Omelette, Toast, Jelly, Kaffee.
Losgelaufen. Zuerst zum UN-Gelände


Dann durch die 47. Straße zum Waldorf Astoria.
Vor Starbucks im Free WiFi e-mails gecheckt.
Weiter zum Rockefeller Center
Durch den NBC-Shop geschlendert, aber nichts gekauft.
Karten für Top of the Rock gekauft, für 1 Stunde später.
Wartezeit zum Besuch der nahe gelegenen St. Pauls Cathedral genutzt.
Zum Top of the Rock hochgefahren, Tolle Rundum-Sicht (Central Park, Manhattan, Empire State Building, Long Island, Brooklyn) , Magnet-Pin gekauft.

Rockefeller-Center


Zur Stärkung Einkehr in Bill’s Bar im Rockefeller Center: Burger, Beer, French Fries, Caesar’s Salad.

Burger, Beer, French Fries, Caesar's Salad in Bill's Bar.

Burger, Beer, French Fries, Caesar’s Salad in Bill’s Bar.

Weiter zum Times Square gelaufen.
Gestaunt, auf dem Schrägdach von „tkts Times Square“ gesessen.
In Walgreens Budweiser gekauft.
3-Tages-Tickets für Grayline Hop on hop off Bus gekauft.
Zurück zum Hotel gelaufen, frischgemacht.
Mit Taxi erneut zum Times Square.


Nachtrunde mit GraylineBus.
Zurück am Times Square Nachtaufnahmen gemacht.
Zu Fuß durch die 42nd Street zurück zum Hotel. Unterwegs im Grand Central Terminal zwei Stücke New York Cheesecake gekauft.
Abendessen im Hotelzimmer: New York Cheesecake mit Budweiser Beer, bei herrlichem Ausblick auf das Lichtermeer.

27.04.2011 – Mittwoch

Frühstück wieder in John’s Diner: Scrambled eggs with ham, halbe Grapefruit, Toast, Jelly, Kaffee.
Zurück ins Hotel.
Ein paar Hemden in die Wäscherei um die Ecke gebracht, dann paar Schritte bis zum UN-Gebäude gelaufen, an der dortigen Grayline-Haltestelle auf den Ho-Ho Bus gewartet.
Mit Ho-Ho Bus bis Greenwich Village gefahren.
Durch Greenwich Village gebummelt (Bedford Street, Christopher Street)


Durch die 6th Avenue und  Canal Street nach Chinatown gelaufen.
Mittagessen im Sun Sai Gai Restaurant: Wan Tan Suppe, Soya-Chicken-Noodles, Curryhuhn mit Reis.

Wan Tan Suppe, Soya-Chicken-Noodles

Wan Tan Suppe, Soya-Chicken-Noodles

Richtung Süden gelaufen zum Aufgang Brooklyn Bridge, dann bis zur Mitte der Brücke und wieder zurück gelaufen.


Weiter zur World Trade Center Site.
Shopping im nahe gelegenen Century 21 Store. Adidas Schuhe für 45 $ gekauft.
Um 6:45 mit Ho-Ho Bus zurück zur UN und ins Hotel.
In der Hotelbar paar Budweiser getrunken.
Ins Zimmer, kein Abendessen, noch sehr satt vom chinesischen Mittagessen, früh zu Bett.
Gegen 21:30 Sirenengeheul, unten alles abgesperrt, US Präsident Obama fährt vorbei, wie im Lokal-TV NYC1 zu erfahren war.

28.04.2011 – Donnerstag

Frühstück bei John’s: Eggs over easy, Sausagges, Bratkaroffel, O-Saft, Grapefruit-Saft.
Heute schlechteres Wetter. Beim Verlassen des Diners überrascht uns ein Regenguss.
In einen Souvenirladen geflüchtet, dort Magnetpins und Schnaps-Glas mit NYC-Logo gekauft.
Zur Grand Central Station gelaufen, dort Metrocard gekauft.
Mit Subway zur 72nd Str. gefahren, von dort zum Central Park gelaufen.
Strawberry Fields besucht, noch ein paar hundert Meter durch den Park spaziert.
Dann in den Grayline Ho-Ho Bus, nördliche Route um den Central Park, durch Upper West Side, Riverside und Harlem.
Nun starker Regen!
Apple Store besucht.
Regenlücke abgewartet, dann schnell runter zur Metro, zum Kaufhaus Macy’s gefahren.

Ein letzter Blick auf das Chrysler Building.

Macy’s – das größte Kaufhaus der Welt.

Shopping, Imbiss im dortigen McDonalds.
Zur 42nd Str. gelaufen, ab Bryant Park mit dem Bus bis zur 2nd Av., noch ein paar Schritte bis zum Hotel.
Vorher im Deli an der Ecke Bier gekauft und gewaschene Sachen abgeholt.
Gepackt, um 22:30 ins Bett.

29.04.2011 – Freitag

6:45 aufgestanden, Rest gepackt, ausgecheckt.
Mit den Koffern zu John‘s gelaufen, gefrühstückt.
Dann zur Haltestelle des CoachUSA Busses gelaufen (15 Minuten).

Ein letzter Blick auf das Chrysler Building.

Ein letzter Blick auf das Chrysler Building.

Mit dem Bus zum Flughafen Newark gefahren. Terminal C.
Versuch, bei Continental für unseren Flug nach Fort Lauderdale einzuchecken, aber erst mussten wir Koffer umpacken, da einer zu viel Gewicht hatte und es denen egal war, dass der andere wesentlich weniger hatte.
Eingecheckt.
Recht weit bis zum Terminal gelaufen.
Flugzeug hat halbe Stunde Verspätung, Zugang zur Continental Lounge wurde uns trotz First-Class Ticket verwehrt, da keine Umsteiger.

Letzter Blick auf die Skyline von Manhattan, vom Flughafen Newark aus.

Letzter Blick auf die Skyline von Manhattan, vom Flughafen Newark aus.

Boarding, Flug nach Fort Lauderdale mit Continental. Die gebuchte First Class war kein Vergleich zur AirBerlin Business Class. Einziger Unterschied zu Economy: etwas größerer Sitzabstand, Ledersitze, 1x Getränke Nachlieferung.
Jacken werden abgenommen und im Schrank auf Bügeln aufbewahrt, aber bereits vor dem Landeanflug wieder verteilt, sodass wir sie während der ganzen Landung auf dem Schoss hatten.
Essen an Bord ebenfall kein First Class, aber essbar: Maissuppe, Salat mit Shrimps (Katrin) bzw. Cheeseburger (ich), Obstsalat.
Landung gut. Besser als wir wegen des schlechten Wetters erwartet hatten.

Network: Unsere Reise-Webseiten:


Network: Unsere Webradio-Fanseiten (siehe auch 1000Webradios.de):


Tags: Vorprogramm – New York City Informationen, Vorprogramm – New York City Erfahrungen, Vorprogramm – New York City Reisebericht, Vorprogramm – New York City Urlaubsbericht, Vorprogramm – New York City Bewertungen, Vorprogramm – New York City Tipp, Vorprogramm – New York City Geheimtipp
>